Immobilienkauf mit Vermietungsgarantie

Mietgarantien für ausländische Erwerber von thailändischen Condos und anderen Immobilien

Read more

Das deutsche Investitionsschutzabkommen mit Thailand

Übersicht zum Investitionsschutzabkommen Thailand – Deutschland, aktualisiert durch BGH-Beschluss vom 6. Dezember 2016 in Sachen Walter Bau

Read more

Blockchain & Bitcoin in Thailand

Praktische Unterstützung für Geschäfte mit #Blockchain & #Bitcoin in #Thailand

Read more

Schwarmfinanzierung für thailändische Immobilien

Schwarmfinanzierung 4.0: Grenzüberschreitend und mit direkter Gewinnbeteiligung im attraktiven thailändischen Immobilienmarkt.

Read more

Schwarze Schafe in der Finanzberatung

Thailand ist ein hochregulierter Wirtschaftsstandort. Daher ist es nicht überraschend, das Investment- und Finanzberatung lizenzpflichtig ist. Die Lizenz muss nicht irgendwo im Ausland erteilt sein, sondern durch die thailändischen Behörden. Die Beantragung ist nicht besonders kompliziert und die Erfolgsaussichten gut, wenn denn die Voraussetzungen vorliegen. Die Liste der ordnungsgemäß registrierten Beratungsunternehmen (WEISSE SCHAFE) ist unter http://capital.sec.or.th/webapp/en/infocenter/intermed/comprofile/resultl_iac.php?ref_id=195 verfügbar. Die illegalen Unternehmen (SCHWARZE SCHAFE) werden von der SEC gejagt. Sie sind unter http://market.sec.or.th/public/idisc/en/Viewmore/invalert-head publiziert.

Read more

Neuregelung zur verbindlichen Zollauskunft

Zollangelegenheiten gelten in Thailand zu Recht als gefährlich. Eine Auseinandersetzung mit den Zollbehörden wird dadurch erschwert, dass stets eine Gefängnisstrafe wegen Zollverstößen im Raum steht. Durch die neue Zollregelung No. 39/2558 können jetzt wesentliche Aspekte bereits abgeklärt werden, bevor die Ware Thailand erreicht. Dies sind insbesondere die Güterklassifizierung unter dem Zolltariff, der für die Verzollung relevante Warenwert sowie die Güterherkunft gemäß den “Rules of Origin” , die für die Anwendung von Freihandelsabkommen relevant sind. Die verbindliche Auskunft hat eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren. Die Steuer- und Wirtschafts-Kanzlei berät zu Handelsgeschäften und Zollverfahren.

Read more

Zahlungsvarianten und Sicherheiten beim Exportgeschäft

Zahlungsvarianten Vorauszahlung oder hohe Anzahlung: riskante volle Kaufpreiszahlung bzw. Teilzahlung vor Versand der Ware Dokumentenakkreditiv: der Importeur beauftragt seine Bank ein Akkreditiv (abstraktes Zahlungsversprechen) zugunsten des Exporteurs zu eröffnen Dokumenteninkasso: Dokumente werden der Bank des Käufers vorgelegt und nach Zahlung oder Akzeptierung 
einer Tratte ausgehändigt Clean Payment: Die Zahlung erfolgt gegen Rechnung Zahlungsziele Sicherheiten beim Exportgeschäft Welche Sicherheiten können durch den Importeur gestellt werden? Bank- oder Staatsgarantie zur Absicherung der ausländischen Forderung Akkreditiv der Hausbank des Exporteurs Bankavalierte (Sola-)Wechsel durch den Exporteur Eine Bietungsgarantie sichert dem Importeur die Ernsthaftigkeit des Angebotes und deckt i.d.R. zusätzliche Kosten des Importeurs für eine Ausschreibung. Die Anzahlungsgarantie sichert den Rückerstattungsanspruch des Importeurs für die geleistete […]

Read more