Zahlungsvarianten und Sicherheiten beim Exportgeschäft

Zahlungsvarianten

  • Vorauszahlung oder hohe Anzahlung: riskante volle Kaufpreiszahlung bzw. Teilzahlung vor Versand der Ware
  • Dokumentenakkreditiv: der Importeur beauftragt seine Bank ein Akkreditiv (abstraktes Zahlungsversprechen) zugunsten des Exporteurs zu eröffnen
  • Dokumenteninkasso: Dokumente werden der Bank des Käufers vorgelegt und nach Zahlung oder Akzeptierung 
einer Tratte ausgehändigt
  • Clean Payment: Die Zahlung erfolgt gegen Rechnung
  • Zahlungsziele

Sicherheiten beim Exportgeschäft

Welche Sicherheiten können durch den Importeur gestellt werden?

  • Bank- oder Staatsgarantie zur Absicherung der ausländischen Forderung
  • Akkreditiv der Hausbank des Exporteurs
  • Bankavalierte (Sola-)Wechsel durch den Exporteur

Eine Bietungsgarantie sichert dem Importeur die Ernsthaftigkeit des Angebotes und deckt i.d.R. zusätzliche Kosten des Importeurs für eine Ausschreibung. Die Anzahlungsgarantie sichert den Rückerstattungsanspruch des Importeurs für die geleistete Anzahlung. Die Vertragserfüllungsgarantie sichert einen Teilbetrag des Liefergeschäftes ab, falls der Exporteur nicht vertragsgemäß liefert

Comments are now closed for this article.