Das thailändische Ausländerwirtschaftsrecht und seine Grenzen

Ausländern sind geschäftliche Aktivitäten in Thailand nur im Rahmen des geltenden Ausländerwirtschaftsrechts gestattet. Hierbei handelt es sich insbesondere um das Ausländergeschäftsgesetz (Foreign Business Act) und das Landgesetz (Land Code). Die Flexibilität und Beschränkungen der gesetzlichen Regelungen sowie die lokale Praxis sind auch unter Anwälten heftig umstritten. Hierbei macht man es sich jedenfalls zu einfach, dies alles auf den Begriff “Nominee” zu reduzieren. Es geht vielmehr um verschiedene Fallgestaltungen, verschiedene Argumente und als Folge um unterschiedliche Rechtsauffassungen. Der Beitrag “Thailändisches Investitionsrecht: Das Ausländerwirtschaftsrecht in Thailand” analysiert die unterschiedlichen Begriffe, Ansatzpunkte und Argumente. Verfügbar auf der größten Publikationsseite für deutsche Anwälte.

Die nachlässige Behandlung dieser Problematik wirkt sich zunehmend dramatischer aus – für sämtliche Beteiligten. PUGNATORIUS Ltd. berät bei der Analyse, Schdensbegrenzung und Vorbeugung. Einzelheiten erklären wir gerne in einem persönlichen Gespräch. 

PUGNATORIUS Ltd. ist die deutsche Wirtschafts- und Steuerkanzlei mit Sitz in Bangkok für Rechtsberatung und Steuerberatung nach deutschem Standard. Unterstützt von einem motivierten und erfahrenen thailändischen Anwaltsteam. Den Umfang der Beratung und Unterstützung in diesem Bereich wird erläutert unter “Thailändisches Investitions- und Gesellschaftsrecht“. 

Comments are now closed for this article.