Der fehlerhafte Gesellschafterbeschluss

Geheimbeschluss und Scheinbeschluss in der Gesellschafterversammlung der thailändischen Co., Ltd.

Wir hatten die Problematik im Fachbuch unter Randnummer 74 bereits näher dargestellt: Die gesellschaftsrechtlichen Regelungen ermöglichen, dass ein ausländischer Gesellschafter seine Thailand-Investition durch einen Geheimbeschluss der thailändischen Mitgesellschafter verliert. Dies ist durch eine Kombination von verschiedenen Tricks möglich. Der gesetzliche Ansatzpunkt hierzu ist Abschnitt 1195 CCC, wonach Beschlüsse auch dann nur begrenzt anfechtbar sind, wenn sie ohne ordnungsgemäße Einladung des ausländischen Anteilseigners, ohne Einhaltung der sonstigen Formalitäten und selbst ohne Berücksichtigung von Mehrfachstimmrechten aufgrund einer Vorzugsanteilsstruktur getroffen wurden. Im unangenehmsten Fall erfährt der ausländische Gesellschafter von den Geschehnissen erst, wenn es zu spät ist, gerichtlichen Rechtsschutz in Anspruch zu nehmen.

Neben dieser Problematik des Geheimbeschlusses ist die Vorschrift des Abschnitts 1195 CCC auch der Ansatzpunkt für den Scheinbeschluss. Die beim Gesellschaftsregister (DBD) eingereichten Gesellschaftsbeschlüsse sind mitnichten in Stein gemeisselt. Die Unwirksamkeit kann sich noch Jahre später herausstellen – oder von einem Dritten geltend gemacht werden.

Die Problematik ist näher beschrieben in einem Beitrag bei anwalt.de, verfügbar unter

http://www.anwalt.de/rechtstipps/thailaendisches-gesellschaftsrecht-der-fehlerhafte-gesellschafterbeschluss-in-thailand_086230.html

Gesellschaftsrecht des Auslands: Thailand ist ein von der deutsch-thailändischen Kanzlei PUGNATORIUS verfasstes Fachbuch zum thailändischen Gesellschaftsrecht sowie dem hiermit verbundenen Investitionsrecht und Ausländerrecht in Thailand. Es ist in jeder deutschen Fachbuchhandlung und online verfügbar.

PUGNATORIUS Ltd. ist die deutsche Wirtschafts- und Steuerkanzlei mit Sitz in Bangkok für Rechtsberatung und Steuerberatung nach deutschem Standard. Den Umfang der Beratung und Unterstützung in diesem Bereich wird erläutert unter “Thailändisches Investitions- und Gesellschaftsrecht“. 

Comments are now closed for this article.