Die Thailand-Reise in der deutschen Steuererklärung

Die Nutzung von Auslandskosten in der deutschen Steuererklärung

Wer in Deutschland ansässig ist, muss sein weltweites Einkommen versteuern. Dies gilt für die Einkommensteuer von Personen ebenso wie für die Körperschaftsteuer der Kapitalgesellschaft. Wer nach Thailand fliegt, um seine Geschäftsmöglichkeiten vor Ort abzuklären, kann daher grundsätzlich auch die entstandenen Reisespesen in seiner deutschen Steuererklärung geltend machen.

Für die deutsche steuerliche Abzugsfähigkeit jeglichen in Thailand entstandenen Aufwands sind jedoch die folgenden fünf Prüfungspunkte zu beachten:

  • Veranlassungsprinzip
  • Spiegelbildprinzip
  • Gemischter Aufwand
  • Unwesentlichkeitsprinzip
  • Beweislastverteilung

Eine Darstellung der Einzelheiten findet sich in einem ausführlichen Beitrag bei anwalt.de unter Deutsche im Ausland: Ausländische Betriebsausgaben in der deutschen Steuererklaerung.

Deutscher Steuerberater in Thailand – PUGNATORIUS Ltd. in Bangkok

PUGNATORIUS Ltd. ist die deutsche Wirtschafts- und Steuerkanzlei mit Sitz in Bangkok für Rechtsberatung und Steuerberatung nach deutschem Standard. Der Tätigkeitsbereich und das steuerliche Beratungs- und Unterstützungsangebot ergeben sich aus “Internationale Steuerberatung in Thailand“. Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuernzahlen. Die Kenntnis aber häufig.

Comments are now closed for this article.